3 Tipps zur Verbesserung Ihres Golf Schwunges

golf schwung

3 Tipps: so verbesserst Du Deinen Golf Sgolf schwungchwung!

Hast du einen Lieblings-Golfspieler? Ist es Bernhard Langer, Tiger Woods, Martin Kaymer oder Ernie Els? Hast du jemals daran gedacht, wie dein Schwung so aussieht? Langer, Woods, Kaymer und Els sind vier große Golfspieler. Wenn du sie spielen siehst, wirst du auf jeden Fall ihre anmutigen und kraftvollen Schwung bemerken. Ehrlich gesagt er ist nur durch beobachten, schwer zu imitieren. Glaub mir!

Einen guten Schwung zu haben, braucht ständige Übung. Auch dein Körper muss gut abgestimmt sein, damit es gut läuft. Hier sind einige grundlegende Tipps, welche Dir helfen, deinen Golfschwung zu verbessern um Dir so dein Handicup zu verbessern.

1. Aufwärmen: Genau wie in jedem andere Spiel oder Sport, brauchst du als Golfspieler ein wenig Aufwärmen für deine Muskulatur, bevor du eine Runde startest. Das ist das, was die meisten Spieler, vor allem Amateure, meist für selbstverständlich halten.

Es ist am besten, etwas früher auf den Golfplatz zu kommen und sich ein paar Minuten zu gönnen, um deine Muskeln zu dehnen und aufzuwärmen. Dies wird dazu führen, dass deine Muskeln „wissen“, dass sie jetzt für etwas gebraucht werden und dass sie vorbereitet werden sollen. Ein paar Schwünge auf der Driving Range zu machen wird dir auch helfen, dich einzustimmen und besser zu spielen.

2. Übung: Das ist wirklich wichtig, nicht nur beim Golf. Das ständige üben hält deinen Körper und Muskeln geschmeidig und ist so bereit für jede Aktivität. Dies wird auch verhindern, dass du häufiges Ziehen und Schmerzen, die welche du normalerweise beim Golf spielen bekommen kannst, deinen Körper nicht so leicht treffen werden.

Das Einhalten eines regelmäßigen Trainings, besonders das Einstimmen Ihre Muskel hierauf, wird einen großen Einfluss auf Ihre Schwung haben. Es wird Ihnen helfen, eine gute Haltung zu bekommen und die gesamte Balance und Kontrolle über Ihre Schwung erhöhen.

3. Schwinge nicht zu steif und kräftig. Es ist wirklich bestechend, deinen Schwung mit extra Kraftanstrengung auszuführen. Das ist allerdings nicht sehr zu empfehlen, es sei denn, du beherrscht bereits deinen Schwung. Der Schlüssel zu einem gewaltigen und eleganten Schwung ist, dass du die Balance und Kontrolle hast. Und dann fügst du ihm die richtige Form und Haltung hinzu.

Also, wie gehst du vor, um zu lernen, deinen Schwung zu kontrollieren? Wieder ist es der Tip-Nummer 2. Regelmäßiges Übung wird im laufe der Zeit dazu führen, dass du einen schnelleren, kontrollierteren Swing haben wirst.

Abgesehen davon diese einfachen Schritten zu beherzigen, ist es auch am effektivsten, die Hilfe von Profis, ob persönlich oder durch Online-Methoden zu suchen. diese können dir gute Ratschläge geben, da sie schon viel in Ihrer Karriere aus ihren Erfahrungen gelernt haben. Halte dich auch über die neuesten Golf – Tipps aktuell auf dem Stand, denn auch das wird dir helfen dich weiter zu entwickeln.

Auch neigen die meisten Spieler in ihrem Verlangen, ihren Schwung zu verbessern, derart verbissen zu sein, dass sie in ihren Köpfen nur noch auf jeden Aspekt des Schwunges selbst konzentriert sind. Wenn du das machst, wird das nur dazu führen , dass dein Schwung ungeschickt aussehen wird. Stattdessen ist es am besten, deinen Verstand von deinem Schwung fern zu halten. Versuche, dich auf etwas anderes zu konzentrieren und der gute Schwung wird dir dann einfach folgen.

Versuche, diese vorgenannten 3 Tipps umzusetzen, wenn du wieder Golf spielst. Und mach es regelmäßig, dann bemerkst du die Veränderung, die du bei deinem nächsten Golfschwung machen wirst.

 

Lerne Golf spielen

Lerne Golf spielen, Dein wertvoller Ratgeber und hilfreiche Gratis – Empfehlungen!

lerne Golf spielenAuf meiner Lerne Golf spielen Portalseite möchte ich Dir helfen, das für Dich passenden zum Thema Golf lernen & Golf spielen zu finden. Du wirst dir sicherlich schon Gedanken über den Sinn und Zweck des Golf spielens gemacht haben. Aber die Auswahl an Themen ist doch riesengroß und es gibt vieles zu bedenken und zu beachten. Was Du für Dich zu Beginn wirklich benötigst oder was nicht, das erfährst Du hier auf meiner unabhängigen Vergleichsportalseite über das Golf spielen lernen. Zudem möchte ich in meinem Blog über diverse Themen rund um das Thema Golf informieren und diskutieren. Und nun viel Spass auf dieser Seite.

Zuerst stellen sich sicherlich für Dich die folgenden Fragen?

Wo kann ich Golf spielen lernen?

Du hast Dich also entschlossen das Golf spielen zu lernen, bzw. es einmal aus zu probieren. Dann suche Dir erst einmal einen Golfplatz in deiner Nähe aus und hole Dir die Informationen. Das Golf bietet Dir eine Reihe von Preiswerte-Anfänger-Aktivitäten. Diese werden vom Deutschen Golf Verband gefördert und von Golf Clubs und Golf-Lehren den Teaching Pros durchgeführt. Einfach einen Schnupperkurs buchen, an dem vorbestimmten Tag in bequemer Kleidung auftauchen und das schöne dabei ist, die Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt. Du merkst bestimmt gerade, hoppla, da kommen ja englisch Ausdrücke. Richtig, Golf wurde in Schottland erfunden, erzählt man, und so gibt es viele Ausdrücke im Golf, die nur in englischer Sprache sind. So ist der Ausdruck „Golf clubs“ gleichbedeutend mit Golfclub und Golfschläger, um nur ein Beispiel zu nennen. Aber das nur am Rande. Wir werden später weiter darauf eingehen.

Verschiedene Angebote zu Golf-Schnupperkursen für Dich gibt es bei MyDays und Jochen Schweizer!

Was lernst du bei einem Golf-Schnupperkurs?

Einfach ausgerückt ist Golf ist ein Sport, bei dem ein kleiner, meist weißer Golfball mittels eines Schlägers über eine bestimmte Entfernung mit möglichst wenigen Schlägen in ein kleines Loch befördert werden muss. Da die Golf-Ausrüstung eine Investition in einer bestimmten Höhe erfordert, möchte man erst ausprobieren ob einem das Golf spielen zusagt. Ein Golf-Schnupperkurs gibt Dir erst einmal einen Grundeinblick in das Golfspiel durch einen Golf-Lehrer. An einem Tag werden Dir einige Grundlagen gezeigt und Du kannst Dich ausprobieren. Findest Du jetzt gefallen am Golfen, kannst Du anschließend einen sogenannten Platzreife-Kurs, einige Zeit später, absolvieren.

Warum soll ich Golf spielen lernen?

Sicherlich, das ist eine berechtigte Frage. Golf hat noch den Nimbus des elitären Altherrensports. Aber Golfen ist mehr. Golf spielen ist auch mehr als Spazierengehen. Für mich unter anderem war der Hauptantrieb Golf spielen zu lernen, zum einen etwas mit meiner Frau gemeinsam zu unternehmen und zum anderen durch die Konzentration auf den kleinen Golfball den Kopf frei zu bekommen. Weitere wichtige Dinge waren, etwa für meine Frau mehr als für mich, das laufen auf dem weichen Fairway. Dann sind noch weitere enorm wichtige Punkte:

  1. mindesten 4 Stunden laufen
  2. dabei meist über 8 Kilometer zurück zu legen
  3. an der frischen Luft noch die Natur genießen
  4. und andere Menschen kennen lernen

golf-spielenDu gehts dabei von Abschlag zum Grün und schlägst je nach Stärke und Handicap mindesten 3 x und das bei meist 18 Löchern pro Runde. Das bedeutet, dass Du mehr als 2 Stunden insgesamt gerechnet sportlich in Bewegung bist und dabei bis zu 1.700 Kalorien verbrauchst. So ist das mehr als 1 Stunde Jogging oder ein Tennismatch von 2 Stunden. Zudem bewegst Du bei 1 Schlag mehr als 152 deiner Muskeln. Das sind rund 1/3 deiner gesamten Muskeln. Weiterhin schlägt Dein Herz bis zu 150 mal in der Minute, das ist gut für dein Immunsystem und fördert die Ausdauer. Das hilft auch Deinem Herzen und stärkt den Kreislauf. Darum ist es auch für älter Menschen ein guter Sport. Ich kenne zahlreiche älter, teils 75 und 80 jährige, die sich durch den Golfsport fit halten und viel Lebensfreude haben. Studien haben gezeigt dass Golfer ein  um bis zu 40% niedrigeres Sterberisiko haben.

Was brauche ich zum Golf spielen lernen?

Da Du Dir jetzt die Frage gerade stellst, gebe ich Dir eine einfach Antwort. Fast nichts! Du suchst dir einen Golfclub in Deiner Nähe oder einen öffentlichen Golfplatz, welchen Du hier finden kannst. Im Golfclub kannst Du, wie oben beschrieben einen Golf-Schnupperkurs oder Platzreifekurs machen. Termin findest Du entweder auf der Homepage des Golfclubs deiner Wahl oder Frage telefonisch nach. Dort werden Dir die Grundlagen gezeigt ohne das Du Dir die Ausrüstung kaufen musst.

Auf einem öffentlichen Golfplatz meldest Du Dich für einen Termin an. Frage bitte bei der Anmeldung, ob eine spielen dort ohne Platzerlaubnis möglich ist. Dann meldest Du Dich dort im Clubhaus am Empfang und zahlst den Greenfee, das ist die Gebühr zur Platznutzung. An gleicher Stelle kannst Du auch eine Golfausrüstung leihen. Die Golfausrüstung besteht meist aus einer Golftasche zum tragen und verschiedenen Golfschlägern. Doch dazu mehr im nächsten Absatz.

Welche Golf-Ausrüstung brauche ich am Anfang?

Grundsätzlich darf eine Golf-Ausrüstung aus 14 Schlägern in einem Golfbag bestehen. Als Golf-Beginner reicht aber eine einfache Ausrüstung für Anfänger wie sie beispielsweise hier zu sehen ist. Meist musst Du nur einen sogenannten Golfschläger-Halbsatz haben. Dieser besteht aus folgenden Schlägern:

  • 3er Holz, geeignet um weiter Distanzen zu überwinden Halbsatz-Golfschläger
  • 5er Eisen, geeignet um Distanzen zu überwinden
  • 7er Eisen, geeignet um mittlere Distanzen zu überwinden, meist der Standardschläger
  • 9er Eisen, geeignet um kurze Distanzen zu überwinden und Annäherungen zu machen
  • Sand Wedge, geeignet um Annäherungen zu machen und aus dem Sand-Bunker zu spielen
  • Putter, um auf dem Grün in das Loch zu kommen, das Ziel
  • Das Golfbag, meist ein Tragebag
  • Golfhandschuhe
  • Golfschuhe
  • Golfbälle

Einen Golfschlägersatz gibt es nicht nur für Rechtshänder sondern auch für Linkshänder. Kurios ist auch das mache Rechtshänder beim Golfen mit einem Golfschlägersatz für Linkshänder spielen.

Wenn Du mit einem Halbschlägersatz für Golf anfängst, dann hast Du die Möglichkeit bei Bedarf aufzurüsten und zu ergänzen. Oder Du hast jetzt „Blut gelegt“ und investierst dann nach einiger zeit in einen speziell für Dich angepassten Golfschlägersatz. Das ganze ist auch unter dem Namen Fitting bekannt.

Was Du unbedingt noch beachten solltest, erfährst Du hier im Laufe der Zeit. Ich werde für Dich in naher Zukunft weitere Themen zusammen tragen. Wenn Du mehr erfahren willst oder mit diskutieren willst, hinterlasse bitte einen Kommentar oder trage Dich hier unten in unseren kostenlosen Newsletter ein.

Newsletter abonnieren!

Mit unserem Newsletter-Service bekommst Du regelmäßig aktuelle Infos von mir und über mich …

Meine Infos bringen Dich auch tatsächlich weiter. Du kannst also nur profitieren!

Trage Dich JETZT nebenstehend in unseren Verteiler ein – die erste Mail ist dann direkt an Dich unterwegs.

Bitte unbedingt beachten: Bestätige unbedingt den Aktivierungslink in der ersten Mail – dies dient der Vermeidung von SPAM. Nur so – also nach der Aktivierung – können wir Dir Deine gewünschten Infos zusenden.